Aktivitäten

Es gibt täglich, wöchentlich, monatlich und jährlich eingeplante Aktivitäten.

Tägliche Aktivitäten

  • Mahlzeiten
  • Freispiel (wenn gewünscht unter Beteiligung der Betreuer z.B. bei „Gesellschaftsspielen“)
  • Rausgehen z.B. Spielplatzbesuch
  • eine geleitete Gruppenaktivität (malen, basteln, weben nähen, singen, musizieren, töpfern, Wahrnehmungsspiele, …),
  • Ausflüge z.B. Elbstrand, Wald und Wiese, Besuche verschiedener kultureller Einrichtungen oder Institutionen, etc.
  • Vorlesen
  • Behandlung verschiedener Themenbereiche z.B. Wasserkreislauf, „ABC“, Jahreszeiten,
  • Darstellungs- und Rollenspiele
  • Vorschularbeit
  • Aufräumen

Wöchentliche Aktivitäten

  • spielerische Rhythmik (angeleitet durch eine ausgebildete Tanzpädagogin)
  • Turnen in einer Turnhalle

Monatliche Aktivitäten

  • Besuch der Bücherhalle

Jährliche Aktivitäten

  • Faschingsfeier
  • Kinderladenreise
  • mottogebundenes Schlaffest ohne Eltern
  • Aktivitäten zum Weihnachts- und Osterfest
  • Bauernhofbesuche
  • Besuch des Botanischen Gartens
  • Verkehrserziehung, Besuch von Polizeirevier und Feuerwache
  • Laternenfest
  • Pflanzen säen

Mehrmals jährlich:

  • Backen und Kochen
  • Herstellung von Knetmasse,
  • Besuch des zoologischen Instituts
  • Museumsbesuche
  • Sonderaustellungen
  • Theater
  • Zahnpädagogischer Unterricht